Tauwürmer (Gemeiner Regenwurm) (Lumbricus terrestris)

35 Bewertungen
  • Hersteller: Reptilienkosmos
  • Lieferzeit: Futterinsekten
  • Artikel-Nr.: RK1066B
  • Inhalt: 100Gramm

Tagesfrisch und reich an Protein: TAUWÜRMER! Besonders große Futtertiere mit einer Länge von bis zu 30 cm.

Verfügbare Varianten

0,00 3,99 inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
(Grundpreis: 3,99 € / 100 Gramm)

In den Warenkorb

  • Vitale und bestens genährte Regenwürmer
  • Sehr hoher Anteil an wertvollem Protein
  • Top-Futtertiere zum Sparpreis
  • Aus kontrollierter, professioneller Zucht

Tauwürmer – Große, nährstoffreiche Regenwürmer aus kontrollierter Zucht

Tauwürmer sind in hiesigen Breiten als Regenwürmer sehr viel besser bekannt. Den Tauwurm kennt man auch unter den Bezeichnungen Gemeiner Regenwurm oder Aalwurm, der wissenschaftliche Name der Tauwürmer ist dabei Lumbricus terrestris. Tauwürmer sind die am meisten verbreiteste und sicherlich bekannteste Art unserer heimischen Regenwürmer. Tauwürmer erreichen eine Körperlänge von bis zu 30 cm und diese Regenwurmart gehört wohl zu den gern gesehenen Gästen in unseren Gärten. Denn: Dort wo Tauwürmer sich wohl fühlen, ist der Boden meist von hoher Qualität und frei von Schadstoffen. Von den Rotwürmern sind die Tauwürmer recht leicht zu unterscheiden. Während die Dendros (Rotwürmer) komplett rot gefärbt sind, ist bei den Tauwürmern nur der vordere Körperteil rot. Der hintere Teil des Tauwurms wirkt eher blässlich weiß. Die Fähigkeit der Tauwürmer, aus abgestorbenen Pflanzenresten wertvollen Humus zu machen, macht diese Regenwürmer zu ausgesprochenen Nützlingen.

Aber auch als gesundes Lebendfutter haben sich Tauwürmer seit langer Zeit bewährt. Sie sind leicht verdaulich und enthalten neben viel wertvollem Protein eine ganze Reihe hochwertiger Nährstoffe. Dabei ist der Fettgehalt von Tauwürmern eher gering. Ausgewachsene Tauwürmer sind richtig dicke Happen und eignen sich auch durchaus als Aufzuchtfutter für verschiedene Arten von Terrarientieren. Viele Amphibienarten, verschiedene Schlangen, Skinke und Schildkröten lieben diesen gesunden Happen und fressen Tauwürmer sehr begierig. Auch in der Vogelzucht greift man gerne auf Tauwürmer als Futtertiere zurück. Neben seiner Funktion als Lebendfutter, schwören viele Angler auf Tauwürmer als Hakenköder. Gerade als Welsköder schreibt man den Tauwürmern geradezu sagenhafte Erfolgsquoten zu – Tauwürmer werden dabei als Tauwurmbündel an größeren Angelhaken befestigt.


Tauwürmer lassen sich nur sehr schwer züchten, da sie sich besonders langsam vermehren. Wer eigene Würmer züchten will, ist hier mit kleineren Exemplaren wie dem Rotwurm sehr viel besser bedient. Um Tauwürmer länger frisch zu halten, sollte man dafür sorgen, dass das Bodensubstrat nicht feucht wird – Schimmelbildung muss vermieden werden. Bewahrt man Tauwürmer bei Temperaturen unterhalb von 10°C auf, verlieren sie deutlich an Agilität und die Wahrscheinlichkeit von Ausbrüchen sinkt entsprechend. Generell empfehlen wir, Tauwürmer relativ zügig zu verfüttern. Sie erhalten unsere frischen Tauwürmer mit zwei verschiedenen Verpackungen. Tauwürmer in der Styroporbox sind besonders gut geeignet, wenn Sie die Tauwürmer als Angelköder mitnehmen wollen. So bleiben die Tauwürmer auch bei direkter Sonnenbestrahlung gut geschützt und temperiert.


Tauwürmer – Styropor-Dose mit ca. 10 Tauwürmern

Artikel bewerten





Kunden kauften auch

Angesehene Produkte

3,99 €
inkl. 19 % MwSt.
3,99 € / 100 Gramm ,zzgl. Versandkosten
4.8 35