Futterinsekten - Bestellung, Versand und Lieferung

Wann werden Futterinsekten versendet?

Wir versenden lebende Futterinsekten immer am Mittwoch, wobei das genaue Versanddatum auf allen Futterinsektenseiten im Shop angezeigt wird. An diesem Tag erhalten wir die Insekten von unseren Züchtern. Diese sind dann bereits vorsortiert und auf Mängel geprüft worden. Unsere Futterinsekten stammen aus kontrollierter Zucht. In jeder guten Zucht müssen bestimmte Zyklen und Zeiten eingehalten werden, damit Sie optimal entwickelte Futtertiere erhalten. Deshalb ist es unmöglich, Futterinsekten "einzulagern". Kein seriöser Terraristikshop oder Insektenzüchter verspricht deshalb einen Versand an 7 Tagen in der Woche.

Abweichungen in Feiertagswochen: Wir versuchen, die Feiertage in Deutschland abzufangen. Fällt ein Feiertag auf einen Montag oder einen Mittwoch, erfolgt der Versand in der Regel am Donnerstag. Für Weihnachten/Neujahr gibt es jedoch eine Sonderregelung. Hier müssen wir den Versand evtl. für eine Woche aussetzen. Diese Information wird dann ebenfalls unter „Lieferzeit“ auf jeder Insektenproduktseite angezeigt.

Bis wann muss ich Futterinsekten bestellt haben?

Unsere Empfehlung: Am besten bis zum Samstag. So ist gewährleistet, dass die Lieferung auch am folgenden Mittwoch unser Lager verlässt. Unsere "goldene Regel" sieht vor, dass spätestens am Montag um 8:00 Uhr die Bestellung und die Zahlung bei uns eingegangen sein müssen, damit die Insekten noch in derselben Woche versendet werden. Bei Zahlarten wie PayPal, Sofortüberweisung, Klarna und Amazon Pay ist der Zahlungseingang nicht relevant, da wir bei diesen Zahlarten nur die Freigabe des jeweiligen Zahlungsanbieters benötigen. Dies geschieht in der Regel sofort bei der Bestellung.

Noch ein Tipp für Banküberweiser. Wir haben keinen Einfluss auf Banklaufzeiten und so kommt es öfter vor, dass uns Zahlungen erst weit nach 8:00 Uhr angezeigt werden. Häufig kann es da selbst bei einer am Donnerstag getätigten Überweisung bereits zu spät sein. Als optimal hat es sich erwiesen, Futterinsektenbestellungen spätestens dienstags vorzunehmen und zu bezahlen. So geht die Überweisung fast zu 100 % bis zum Montag der Folgewoche bei uns ein.

Wie bezahle ich am besten?

Vorzugsweise sollten Zahlungsarten verwendet werden, die gleich bei der Bestellung schon verbucht werden. Das trifft auf PayPal, Sofortüberweisung, Klarna und Amazon Pay zu. Lediglich die normale Banküberweisung ist problematisch, wenn "Last Minute" bestellt werden muss. Bei dieser Zahlart ist es unwahrscheinlich, dass uns die Zahlung noch vor dem Bestellschluss gutgeschrieben wird. In diesem Fall würde sich der Insektenversand dann um eine Woche verschieben.

Was passiert mit dem "Rest" der Bestellung?

Wenn zu den Futterinsekten noch reguläre Ware bestellt wurde, wird diese zusammen mit den Futterinsekten versendet. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel, da wir die Teillieferung natürlich in Rechnung stellen müssten. Eine Ausnahme gilt hier bei Produkten, die grundsätzlich in separaten Verpackungen versendet werden müssen (z.B. Terrarien, Leuchtstoffröhren oder große, schwere Säcke mit Bodengrund). In solchen Fällen versuchen wir, Teillieferungen bereits vorher zu versenden.

Dazu noch ein Tipp: Wird sonstiges Zubehör dringend benötigt, immer ohne Futterinsekten bestellen. Solche Bestellungen gehen dann unabhängig von der Insektenregelung in den Versand.

Wie funktioniert der Versand im Winter?

Kalt ist uncool für 90 % aller Insekten. In den kalten Monaten vom 01. Oktober bis zum 30. April ist eine Bestellung von Futterinsekten daher nur inklusive Winterverpackung möglich. Die Futterinsekten würden den Versand sonst nicht überleben. Die Kosten für die Winterverpackung, in Höhe von 1,70 Euro, werden den regulären Versandkosten automatisch hinzugefügt. Wir kümmern uns dann um alles.

Achtung: Wir orientieren uns beim Versand an der durchschnittlichen Temperatur der jeweiligen Postleitzahlen-Gebiete. Wer die Erfahrung gemacht hat (oder genau weiß), dass es am eigenen Wohnort richtig kalt wird, bestellt einfach ein zusätzliches Heatpack mit.

Wie läuft das mit dem Versand an heißen Tagen?

Während wir im Büro die Fenster aufreißen, ist es für Futtertiere in Versandkartons oft brütend heiß. Wir sorgen jedoch für genügend Abkühlung und legen die passenden Kühlakkus bei. Diese halten erfahrungsgemäß die Temperatur lange genug, damit bis zur Auslieferung am Folgetag keine Temperaturprobleme auftreten.

Auch hier ein Tipp: Für den Versand orientieren wir uns an den durchschnittlichen Temperaturen der jeweiligen Postleitzahlen-Gebiete und an der Art der bestellten Insekten. Nicht jedes Futterinsekt benötigt bei wärmeren Temperaturen einen Kühlakku. Wer jedoch genau weiß, dass in seiner Heimatregion extrem heiß wird, der sollte einfach einen zusätzlichen Kühlakku (Gelpack/Kühlakku, gefrostet) mitbestellen. Wir legen diesen Akku dann der Lieferung bei.

Noch ein Tipp für Großbesteller: Es gibt Futterinsekten (z.B. Mehlwürmer), die im Sommer zur „Problemware“ werden. Werden beispielsweise 10 Großpackungen bestellt, ist es unwahrscheinlich, dass diese (trotz aller Vorkehrungen) lebend ankommen. Hier sollte vorgeplant werden und wöchentliche Bestellungen kleinerer Mengen wären hier die sinnvollere Wahl. Sollte das nicht möglich sein: Vorher bei uns anfragen. Wir finden meistens eine Lösung.

Was kann ich tun, damit die Insekten auch wirklich lebend bei mir ankommen?

Planen! Das ist das Einzige, das wir empfehlen können. Im Sommer lieber häufiger bestellen, dafür kleinere Mengen und im Winter eher größere Mengen. Wenn Futterinsekten wider Erwarten nicht lebend ankommen, können wir erst in der Folgewoche Ersatz liefern.
Auf die Lieferzeit-Information achten! Hier tragen wir bereits mindestens eine Woche vorher ein, wenn sich der Versandtag verschiebt oder der Versand von anderen Faktoren beeinflusst wird.
Das lokale Wetter im Blick behalten! Wer der Meinung ist, dass eine Zusatzmaßnahme vonnöten ist (zusätzliches Heat- oder Kühlpack), kann seine Bestellung entsprechend ausstatten lassen.

Was passiert, wenn mir zu wenig Insekten geliefert wurden?

Bitte sofort Kontakt mit uns aufnehmen. Wir sorgen schnellstmöglich für Ersatz. Sollten entsprechende Insekten noch bei uns im Bestand sein, versenden wir diese umgehend. Ansonsten wird die Ersatzlieferung am nächstmöglichen Insektenversandtag verschickt.

Muss ich noch etwas beachten?

Ja, ein paar Kleinigkeiten gibt es immer, denn jeder Tag, den die Futterinsekten nicht in einem Karton verbringen müssen, ist ein guter Tag. So ist es sinnvoll, regionale Feiertage zu beachten und beim Versand an Packstationen für eine schnellstmögliche Abholung der Pakete zu sorgen. Und letztlich sind Futtertiere eben auch Lebewesen und Mitgeschöpfe, die Bedürfnisse haben. Nach einer langen Reise freuen sich die Tiere über eine stressfreie Zeit. Etwas Futter und Wasser tut vielen Futterinsekten gut.

Tipp für den Winter: Wir bekommen oft die Meldung, dass die Futterinsekten an kalten Tagen tot angekommen sind. Dabei stellt sich oft heraus, dass das Paket erst 5 Minuten vorher entgegengenommen wurde. In solchen Fällen die Packung(en) einfach an einen warmen Ort (nicht direkt auf die Heizung) stellen und ein wenig abwarten. Nach zirka 30 Minuten lässt sich dann erkennen, ob die Tiere noch leben, denn dann sollte die Kältestarre beendet sein.

Wie sieht es bei Lebendinsekten mit Gewährleistung und Widerruf aus?

Gewährleistung: Solange wir nichts anderes bei den Futterinsekten anzeigen (meist ein dicker roter Text), übernehmen wir auch Verluste bei Futterinsekten. Allerdings gilt dies nur für offensichtliche Fälle, bei der größere Mengen von Insekten verendet sind. Bei einer Großpackung kann immer das ein oder andere tote Insekt dabei sein, das ist leider nicht zu verhindern und deshalb auch kein Mangel. Auch die Größe der Futterinsekten kann – bedingt durch unterschiedliche Faktoren bei der Zucht – durchaus variieren.
Grundsätzlich gilt: Fotos der Verpackung und der Tiere machen (bei Problemen mit der Größe bitte mit Referenzobjekt, z.B. einer Euromünze) und diese dann per Mail an uns senden. Unser Kundensupport wird eine zufriedenstellende Lösung für das Problem finden.

Widerruf: Bei Futterinsekten gibt es leider kein Widerrufsrecht, da es sich hierbei um verderbliche Ware handelt. Wir akzeptieren jedoch jeden Widerruf, der bis zu einen Tag vor dem geplanten Versandtag bei uns eingetroffen ist, da wir die Futterinsekten eventuell noch an andere Kunden versenden können. Wurde die Ware bereits versendet, ist der Widerruf jedoch ausgeschlossen. Auf gar keinen Fall Insekten an uns zurückzusenden. Das würden die Futtertiere nicht überstehen. Wir schreiben zurückgesendete Futterinsekten ohnehin nicht gut und der Absender zahlt hier nur völlig unnötige Versandkosten.

Kleiner Tipp dazu: Wer mit den erhaltenen Insekten nichts oder nichts mehr anfangen kann – bei Facebook oder auf eBay-Kleinanzeigen z.B. findet man immer interessierte Abnehmer.

Gibt es einen Kalender, in dem ich die Versandzeiten sehen kann?

Leider nicht. Auf unserer Webseite werden die Versandtage aber immer aktuell angezeigt.