Hobby EasyBreeder, digitaler Inkubator für Reptilieneier

Der Top Inkubator für Reptilieneier: HOBBY EASY BREEDER! Zuverlässige Technik und maximales Platzangebot.

<ul class="bulletpoints"><li>Fu00fcr bis zu 18(!) Gelege gleichzeitig</li><li>Sicher und zuverlu00e4ssig fu00fcr hohe Schlupfraten</li><li>Top verarbeitet und mit moderner Digitaltechnik</li><li>Leicht bedienbar - auch fu00fcr Anfu00e4nger geeignet</li></ul>


* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandinformation für Futtertiere if (!App.isShopBuilder) { function updateDate() { var link_cool = '
Zusatz-Kühlpack erwünscht? Hier klicken und mitbestellen!'; var link_heat = '
Zusatz-Wärmekissen erwünscht? Hier klicken und mitbestellen!'; var InsectsBreak = { '202022' : {'day': 1, isLast: true}, '202023' : {'day': 1, isLast: true}, '202051' : {isLast: true, info: '
Kein Versand von Futterinsekten am 23.12.2020.
Der letzte Versandtag 2020 ist der 30.12.2020
'}, '202052' : {'day': 7, isLast: true, info: '
Kein Versand von Futterinsekten am 23.12.2020.
Der letzte Versandtag 2020 ist der 30.12.2020
'} }; var kw_heat = [40,14] Date.prototype.getWeekNumber = function(){ var d = new Date(Date.UTC(this.getFullYear(), this.getMonth(), this.getDate())); var dayNum = d.getUTCDay() || 7; d.setUTCDate(d.getUTCDate() + 4 - dayNum); var yearStart = new Date(Date.UTC(d.getUTCFullYear(),0,1)); return Math.ceil((((d - yearStart) / 86400000) + 1)/7) }; var nextweek = false; function formateTwo(singlenumbers) { return ('0' + singlenumbers).slice(-2); } function updateInsekts() { var today =new Date (); var d = new Date (); var mondayBefore8 = false; var multipl = false; if(d.getDay() == 0) { multipl = 3; } else if(d.getDay() > 1 ) { multipl = 6 - d.getDay() + 4; nextweek = true; } else if(d.getDay() == 1 && (d.getHours() < 8 || (d.getHours() == 8 && d.getMinutes() <= 0))) { multipl = 2; mondayBefore8 = true; } else { multipl = 9; nextweek = true; } d.setHours(9); d.setMinutes(0); d.setSeconds(0); d.setTime (d.getTime () + (multipl * 24 * 60 * 60 * 1000)); var Info = ''; var weekNumber = d.getWeekNumber(); if (InsectsBreak[d.getFullYear()+''+weekNumber]) { var infoVersand = InsectsBreak[d.getFullYear()+''+weekNumber]; if (infoVersand.isLast) { if(infoVersand.info) { Info = infoVersand.info; } if(infoVersand.day) { upset = (24 * 60 * 60 * 1000) * infoVersand.day; d.setTime (d.getTime () + upset); } } else { var upset = (7 * 24 * 60 * 60 * 1000); if (infoVersand.rate) { upset *= infoVersand.rate; } if(infoVersand.day) { upset += (24 * 60 * 60 * 1000) * infoVersand.day; } d.setTime (d.getTime () + upset); if(infoVersand.info) { Info = infoVersand.info; } } } var wochentage = new Array ("Sonntag", "Montag", "Dienstag","Mittwoch", "Donnerstag", "Freitag", "Samstag"); var Text = 'Versand: ' + wochentage[d.getDay ()] + ', ' + formateTwo(d.getDate ()) + '.' + formateTwo(d.getMonth ()+1) + '.' + d.getFullYear (); var MondayOfWeek = d.getDay()-1; d.setTime (d.getTime () - (MondayOfWeek * 24 * 60 * 60 * 1000)); d.setHours(8); d.setMinutes(0); d.setSeconds(0); Text += '
Bestellschluss: ' + wochentage[d.getDay ()] + ', ' + formateTwo(d.getDate ()) + '.' + formateTwo(d.getMonth ()+1) + '.' + d.getFullYear () + " ("+formateTwo(d.getHours())+":"+formateTwo(d.getMinutes())+" Uhr vormittag)"; if(d.getDate () == today.getDate () && d.getMonth () == today.getMonth () && mondayBefore8) { var timeLeft = d.getTime() - today.getTime(); var secondsLeft = Math.floor(timeLeft / 1000); var minutesLeft = Math.floor(secondsLeft / 60); var hoursLeft = Math.floor(minutesLeft / 60); var daysLeft = Math.floor(hoursLeft / 24); hoursLeft %= 24; minutesLeft %= 60; secondsLeft %= 60; var Days = "Tag"; var Hours = "Stunde"; var Minutes = "Minute"; if (hoursLeft != 1) { Hours += "n"; } if (minutesLeft != 1) { Minutes += "n"; } if (minutesLeft != 1) { Days += "e"; } Text += '
Schnell noch bestellen, nur noch '+hoursLeft+''+Hours+' und '+minutesLeft+''+Minutes+' bis zum Bestellschluss für diese Woche.'; setTimeout(function(){ updateDate(); }, 800); } if (weekNumber >= kw_heat[0] || weekNumber <= kw_heat[1]) { Info += link_heat; } else { Info += link_cool; } if (Info != '') { Text += '
'+Info+''; } return Text; } var iel = document.getElementById('insectsInformation') iel.innerHTML = updateInsekts(); } updateDate(); }
Mehr als 10 Stück verfügbar Mehr als 5 Stück verfügbar Nur in geringer Menge verfügbar (mehr im Zulauf)


Artikelnummer RK0767

Hobby Easy Breeder – der Inkubator für Reptilieneier

Die Auswahl bei Brutgeräten für die Reptilienzucht ist in den letzten Jahren stetig gewachsen: Klar, denn die Aufzucht eigener Jungtiere gehört gewiss zu den faszinierendsten Themen in der Terraristik. Bruterfolg ist dabei aber alles andere als Zufall und nur mit dem richtigen Inkubator gelingt die Nachzucht eigener Reptilien. Mit dem Hobby Easy Breeder sind Sie dabei mit Sicherheit auf der richtigen Seite, denn dieser Brüter für Reptilieneier wurde nach modernsten Erkenntnissen entwickelt und erweist sich in der Praxis als absolut zuverlässig.

Was beim Hobby Easy Breeder auf den ersten Blick positiv ins Auge fällt, ist – neben der hochwertigen und stabilen Verarbeitung – das große Platzangebot im Innenraum. Hier können Sie bis zu 18 Gelege unterbringen, wenn Sie auf normal große Heimchendosen zurückgreifen. Ein zweiter Gitterrost, der im Lieferumfang Ihres Hobby Easy Breeders enthalten ist, macht es möglich. So wird der Raum im Brüter optimal ausgenutzt. Und bei den inneren Werten kann dieser tolle Inkubator auch weiter punkten: Herzstück ist beim Hobby Easy Breeder eine moderne Heiz-Lüftungs-Kombination mit sparsamen 80 Watt, die für stets optimale Temperaturen im Inneren des Brüters sorgt. Temperaturschwankungen werden Sie hier nicht erleben und das zweistöckige Brüten funktioniert immer optimal. Perfekt also, um eine hohe Schlupfrate sicherzustellen.

Für die Temperaturkontrolle verwendet der Hobby Easy Breeder einen digitalen Temperaturregler mit einer Genauigkeit von 0,1 °C. Dabei steht Ihnen ein Regelbereich 20 – 39,5 °C zur Verfügung, so dass Sie für sämtlichen Arten von Reptilieneiern die optimalen Klimabedingungen einstellen können. Natürlich verfügt Ihr neuer Brüter über eine integrierte Alarmfunktion, die Sie selbst auf einen Toleranzbereich zwischen 1 und 15 °C einstellen können. So werden Sie rechtzeitig darüber informiert, wenn die Temperatur sich einem kritischen Bereich nähern sollte – beispielsweise bei einem Stromausfall. In diesem Fall bewährt sich übrigens auch der Memory Chip, mit dem der Hobby Easy Breeder ausgestattet wurde – sämtliche Einstellungen, die Sie am Brüter vorgenommen haben, bleiben so stets sicher gespeichert. Nicht zu vergessen und wesentlich für erfolgreiches Brüten von Reptilieneiern: Zwei Wasserrinnen im Innenraum des Brüters sorgen für die optimalen Luftfeuchtigkeit beim Brutvorgang, so dass Brut- und Schlupfphase zusätzlich unterstützt werden.


Der Hobby Easy Breeder gehört zu den Brutgeräten, die wir Anfängern und Profis gleichermaßen ans Herz legen können. Bestens ausgestattet und besonders einfach in der Bedienung, wird dieser Brüter Ihnen schnell ans Herz wachsen und von Beginn an für gute Bruterfolge sorgen.

Der Hobby Easy Breeder misst 48 cm (B) x 50 cm (T) x 24 cm (H).

<h3> Was braucht man sonst noch zum Ausbru00fcten von Reptilieneiern?</h3> <p> Nicht viel: Vermiculite, Heimchendosen und natu00fcrlich viel Geduld! Gelege von Reptilien werden in der Regel in einer separaten Dose mit feuchtem Vermiculite gebettet. Ideal dafu00fcr sind unsere Heimchendosen, aber Sie ku00f6nnen auch jedes andere Gefu00e4u00df passender Gru00f6u00dfe verwenden. Diese Gelegedosen stellt man dann in den eigentlichen Inkubator. Bitte versuchen Sie nicht, aneinanderhaftende Eier zu trennen!<br /> <br /> Und wie feucht muss das Vermiculite sein?<br /> Feuchten Sie das Vermiculite gut an. Lassen Sie es ca. 10 Minuten durchziehen, dabei gelegentlich mischen. Dann nehmen Sie eine Handvoll und pressen mit aller Kraft (!) das Vermiculite aus, bis absolut kein Wasser mehr austritt. Das ist in der Regel fu00fcr die meisten Arten von Reptilieneiern genau der richtige Feuchtegrad. Als Faustregel gilt: lieber zu trocken als zu nass. Merke: Zu trockene Reptilieneier ku00f6nnen Sie immer regulieren. Legen Sie einfach einige Tage ein feuchtes Papiertuch u00fcber die Eier oder feuchten Sie das Vermiculite leicht nach. Eier, die einmal zu viel Wasser gesogen haben, sind hingegen verloren und ku00f6nnen sogar platzen!</p>


Ähnliche Produkte

Kundenrezensionen


Rezensionen werden geladen...