Flächenbrüter XL - Inkubator für Reptilien

1 Bewertung
  • Hersteller: Reptilienkosmos
  • Lieferzeit: Auf Lager, 2-3 Arbeitstage
  • Artikel-Nr.: RK0251
  • Inhalt: 1Stück

Der Klassiker im XL-Format für erfolgreiche Reptilien-Nachzucht: FLÄCHENBRÜTER XL - INKUBATOR FÜR REPTILIENEIER! Hohe Schlupfrate dank präziser Steuerung.

10,86 Statt bisher 129,00 €, jetzt nur 114,99 inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
(Grundpreis: 114,99 € / Stück)

In den Warenkorb

  • Dank speziell für Reptilieneier angepasstem Regelbereich von 25° C bis 35° C
  • Elektronischer Thermostat, in verbesserter Ausführung für noch mehr Präzision
  • Geringer Stromverbrauch mit nur ca. 16 Watt pro Stunde
  • 540 x 410 x 206 mm - ideal für Pythons, Landschildkröten und andere große Reptilien

Flächenbrüter XL - Inkubator mit Thermostat und Brutthermometer

Der Flächenbrüter XL ist der große Bruder des normalen Flächenbrüter-Inkubators für Reptilieneier. Mit seiner geräumigen Abmessung von 540 x 410 x 206 mm ist dieser Inkubator vor allem für Züchter von Reptilien interessant, die mehrere Gelege gleichzeitig ausbrüten wollen. Und natürlich für alle Terrarianer, deren Reptilien größere Eier legen. Dazu gehören zum Beispiel Landschildkröten, Pythons und auch groß werdende Echsenarten.

Herzstück des Flächenbrüters XL ist der elektronische Thermostat, der die Temperatur im Inneren des Brutapparates dank verbesserter Ausführung absolut genau regelt. Mit dem integrierten 46-Watt-Heizkabel mit sicherer Silikonummantelung steht dabei auch an kalten Tagen genug Leistung zur Verfügung, um Ihre Reptilieneier erfolgreich auszubrüten. Damit die Nachzucht der eigenen Reptilien nicht zur Kostenfalle wird, ist der Flächenbrüter XL aus einem speziellen Thermalschaumplastik gefertigt. Dieser ist nicht nur schwer entflammbar, er isoliert den Inkubator auch ganz hervorragend. Im Betrieb verbraucht der Brutapparat daher nur ca. 16 Watt pro Stunde.


Sehr gefallen hat unseren Testern auch das umfangreiche Zubehör bei diesem Brutapparat. Ein Spezial-Brutthermometer gehört ebenso dazu wie ein Drahtrost, unter dem sich sechs verschieden große Wasserrinnen befinden. Mit diesen wird die Luftfeuchtigkeit im Inneren des Inkubators gesteuert. Dank des Drahtrostes ist dieser Inkubator also auch für die substratlose Inkubation von Reptilieneiern geeignet. Wir empfehlen jedoch die klassische Inkubation mit Vermiculite in Heimchendosen oder anderen Gefäßen. Diese werden mit feuchtem Vermiculite gefüllt, in das die Reptilieneier gebettet werden.

Drei große Sichtfenster im Deckel ermöglichen die tägliche Kontrolle der Gelege, ohne den Inkubator öffnen zu müssen. Sehr lobenswert ist auch die umfangreiche Gebrauchsanweisung mit vielen Tipps und Tricks zum Inkubieren von Reptilieneiern. So erfährt man zum Beispiel, wie man das Thermometer eichen kann, oder erhält konkrete Temperaturempfehlungen für viele Reptilienarten. Unser Fazit: Der Flächenbrüter XL Inkubator erfüllt wirklich alle Ansprüche an die erfolgreiche Nachzucht von Reptilien in perfekter Weise. Er eignet sich gleichermaßen für den Profizüchter als auch den Anfänger oder Hobbyzüchter, der zum ersten Mal seine Reptilien nachzüchten möchte.

Artikel bewerten





Angesehene Produkte