Flächenbrüter - Inkubator für Reptilieneier

Einer der beliebtesten Inkubatoren überhaupt: FLÄCHENBRÜTER - INKUBATOR FÜR REPTILIENEIER! So gelingt die eigene Nachzucht von Reptilien.

<ul class="bulletpoints"><li>Speziell fu00fcr Reptilieneier angepasster Regelbereich von 25u00b0 C bis 35u00b0 C</li><li>In verbesserter Ausfu00fchrung fu00fcr noch mehr Pru00e4zision</li><li>Geringer Stromverbrauch mit nur ca. 16 Watt pro Stunde</li></ul>


* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandinformation für Futtertiere if (!App.isShopBuilder) { function updateDate() { var link_cool = 'Zusatz-Kühlpack erwünscht? Hier klicken und mitbestellen!'; var link_heat = 'Zusatz-Wärmekissen erwünscht? Hier klicken und mitbestellen!'; var InsectsBreak = { '202022' : {'day': 1, isLast: true}, '202023' : {'day': 1, isLast: true} }; var kw_heat = [40,14] Date.prototype.getWeekNumber = function(){ var d = new Date(Date.UTC(this.getFullYear(), this.getMonth(), this.getDate())); var dayNum = d.getUTCDay() || 7; d.setUTCDate(d.getUTCDate() + 4 - dayNum); var yearStart = new Date(Date.UTC(d.getUTCFullYear(),0,1)); return Math.ceil((((d - yearStart) / 86400000) + 1)/7) }; var nextweek = false; function updateInsekts() { var d = new Date (); var multipl = false; if(d.getDay() == 0) { multipl = 3; } else if(d.getDay() > 1 ) { multipl = 6 - d.getDay() + 4; nextweek = true; } else if(d.getDay() == 1 && (d.getHours() < 8 || (d.getHours() == 8 && d.getMinutes() <= 0))) { multipl = 2; } else { multipl = 9; nextweek = true; } d.setHours(9); d.setMinutes(0); d.setSeconds(0); d.setTime (d.getTime () + (multipl * 24 * 60 * 60 * 1000)); var Info = ''; var weekNumber = d.getWeekNumber(); if (InsectsBreak[d.getFullYear()+''+weekNumber]) { var infoVersand = InsectsBreak[d.getFullYear()+''+weekNumber]; if (infoVersand.isLast) { if(infoVersand.info) { Info = infoVersand.info; } if(infoVersand.day) { upset = (24 * 60 * 60 * 1000) * infoVersand.day; d.setTime (d.getTime () + upset); } } else { var upset = (7 * 24 * 60 * 60 * 1000); if (infoVersand.rate) { upset *= infoVersand.rate; } if(infoVersand.day) { upset += (24 * 60 * 60 * 1000) * infoVersand.day; } d.setTime (d.getTime () + upset); if(infoVersand.info) { Info = infoVersand.info; } } } var wochentage = new Array ("Sonntag", "Montag", "Dienstag","Mittwoch", "Donnerstag", "Freitag", "Samstag"); var monate = new Array ("01", "02", "03", "04","05", "06", "07", "08", "09","10", "11", "12"); var Text = 'Versand: ' + wochentage[d.getDay ()] + ', ' + d.getDate () + '.' + monate[d.getMonth ()] + '.' + d.getFullYear (); if (weekNumber >= kw_heat[0] || weekNumber <= kw_heat[1]) { Info += link_heat; } else { Info += link_cool; } if (Info != '') { Text += '
'+Info+''; } return Text; } var iel = document.getElementById('insectsInformation') iel.innerHTML = updateInsekts(); } updateDate(); }
Mehr als 10 Stück verfügbar Mehr als 5 Stück verfügbar Nur in geringer Menge verfügbar (mehr im Zulauf)


Artikelnummer RK0250

Flächenbrüter für Reptilieneier

Der Flächenbrüter für Reptilieneier ist ein absoluter Klassiker unter den Inkubatoren und eine der am häufigsten verwendeten Brutmaschinen überhaupt. Kein Wunder, lässt der Flächenbrüter doch wirklich keinen Wunsch offen, den man beim Ausbrüten von Reptilieneiern haben könnte. Mit seinen Abmessungen von 410 x 410 x 206 mm hat der Flächenbrüter genau die richtige Größe für fast alle Gelege. Natürlich können gerade bei Arten, die kleinere Eier produzieren, auch mehrere Gelege gleichzeitig inkubiert werden.

Für die exakte Temperatursteuerung der Brutmaschine sorgt ein präziser vollelektronischer Thermostat. Der Regelbereich des Inkubators wurde dabei speziell an Reptilieneier angepasst und beträgt ca. 25° C bis 35° C. Mit diesem Temperaturspektrum können alle Arten von Reptiliengelegen erfolgreich ausgebrütet werden. Beheizt wird der Inkubator mittels eines speziellen Heizkabels mit 48 Watt Leistung, das im Deckel der Brutmaschine integriert ist. Mit nur ca. 16 Watt Stromverbrauch pro Stunde ist der Flächenbrüter dabei besonders sparsam im Betrieb. Zwei große Sichtfenster im Deckel des Flächenbrüters ermöglichen dabei die tägliche Inspektion der Eier, ohne den Inkubator selbst öffnen zu müssen. Bei der Gelegenheit kann auch gleich die Temperatur abgelesen werden, ein spezielles Brut-Thermometer ist im Lieferumfang ebenso enthalten wie ein Drahtrost, auf den man die Gelegedosen stellt. Ideal dafür sind zum Beispiel unsere Heimchendosen. Unter dem Rost befinden sich drei große Wasserrinnen am Boden des Flächenbrüters. Mit diesen wird die Luftfeuchtigkeit reguliert, die für das erfolgreiche Ausbrüten der Reptilieneier so wichtig ist.


Wirklich hervorragend ist die umfangreiche Bedienungsanleitung des Flächenbrüters. Sie erklärt nicht nur, wie man Reptilieneier erfolgreich ausbrütet. Zahlreiche Tricks und wichtige Hintergrundinformationen über die Nachzucht von Reptilien werden ebenso erklärt, wie zum Beispiel die Entwicklung von Eiern und woran man erkennt, ob diese befruchtet oder unbefruchtet sind. Wen wundert es da noch, dass der Flächenbrüter eine der erfolgreichsten Brutmaschinen überhaupt ist?

<h3> Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser bei der Inkubation</h3> <p> Stimmt mein Thermometer eigentlich? Die Temperatur ist beim Ausbru00fcten von Reptilieneiern der entscheidende Faktor. Sie muss sehr genau stimmen und gemessen werden. Ein hochwertiges und damit auch etwas teureres Pru00e4zisions-Thermometer (ist beim Flu00e4chenbru00fcter mit dabei) sollte daher immer in der Eibox liegen und regelmu00e4u00dfig abgelesen werden. Doch wie kann man feststellen, ob das Thermometer wirklich richtig arbeitet? Ganz einfach: Nehmen Sie ein grou00dfes Glas und fu00fcllen es mit warmen Wasser, sodass das Thermometer eine Wassertemperatur von ca. 35u00b0 C anzeigt. Nun ab an den Medizinschrank und das geeichte Fieberthermometer mit in das Wasserglas stellen. Mit diesem eichen Sie dann Ihr Brutthermometer. Am besten schreiben Sie den Differenzwert direkt mit einem wasserfesten Stift drauf, zum Beispiel +0,6u00b0C.</p>


Ähnliche Produkte