Haltungsgrundlagen der Kornnatter (Autor: Michael Glaß/Daniel Bohle)

  • Hersteller: Vivaria
  • Lieferzeit: Auf Lager, 2-3 Arbeitstage
  • Artikel-Nr.: RK1144
  • Inhalt: 1Stück

Eines der besten Terraristikbücher im Bereich Kornnattern: HALTUNGSGRUNDLAGEN DER KORNNATTER! Top Publikation aus dem Vivaria Verlag.

0,00 14,80 inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
(Grundpreis: 14,80 € / Stück)

In den Warenkorb

  • Echtes Expertenwissen über Kornnattern, leicht verständlich
  • Über 60 hochwertige Farbfotos und Illustrationen
  • Alles über die Haltung von Kornnattern: Ernährung, Terrarientechnik, etc.

Haltungsgrundlagen der Kornnatter (Terraristikbuch, VIVARIA Verlag, Softcover, 64 Seiten)

Genre: Terraristik
Typ: Terraristik Fachbuch
Thema: Haltung von Kornnattern im Terrarium
ISBN: 978-3-9813176-5-7


Die Kornnatter gehört gewiss zu den am meisten gehaltenen Schlangen in hiesigen Terrarien. Nicht zuletzt auch deswegen, weil der Kornnatter der zweifelhafte Ruf anhängt, eine „Anfänger-Schlange“ zu sein. Das sorgt leider bei der Haltung von Kornnattern für viele, vermeidbare Probleme, denn nicht wenige Terraristik-Anfänger halten die Kornnatter für ein Terrarientier ohne jegliche Ansprüche. Um solche Haltungsfehler bei Ihren Kornnattern von Anfang an zu verhindern, ist „Haltungsgrundlagen der Kornnatter“ schon fast ein Standardwerk und jedem Terraristik-Fan ans Herz zu legen, der die Haltung von Kornnattern plant. „Haltungsgrundlagen der Kornnatter“ vermittelt Einsteigern in leicht verständlicher Sprache und anhand vieler, hochwertiger Farbfotos und Illustrationen das richtige Gefühl für die Kornnatter und kann mit allerhand nützlichem Praxiswissen über die Schlangenhaltung punkten. Zu den wichtigsten Themen von „Haltungsgrundlagen der Kornnatter“ gehören „Anschaffung einer Kornnatter“, „Verhalten von Kornnattern im Terrarium“, „Einrichtung und Technik des Terrariums für Kornnattern“ und „Ernährung von Kornnattern“. Sie erfahren darüber hinaus vieles über die Taxonomie der Kornnattern (Entwicklung und Unterarten), finden gute Informationen über ihre Morphologie (Körpermerkmale und Organismus der Kornnatter) und lernen einiges über den natürlichen Lebensraum ihrer Schlangen. Das Terraristikbuch „Haltungsgrundlagen der Kornnatter“ ist auch für Anfänger der Terraristik leicht verständlich und selbst erfahrene Halter von Kornnattern finden in diesem Buch interessante Informationen, um ihr Wissen über die Haltung dieser faszinierenden Schlangen zu verfeinern.

Fazit zu diesem Terraristikbuch: Wer hilfreiche und durchaus auch spannende Fachliteratur zum gelungenen Einstieg in die Haltung von Kornnattern sucht, dem sei „Haltungsgrundlagen der Kornnatter“ unbedingt ans Herz gelegt. „Haltungsgrundlagen der Kornnatter“ macht sehr viel Lust auf das neue Lieblingshobby, brilliert durch profunde Sachkenntnis über die Kornnatter und bietet auch fortgeschrittenen Kornnatter-Haltern viele neue Erkenntnisse über ihre Lieblingsschlangen. Dafür, dass dieses Terraristikbuch niemals trocken wirkt, sorgen auch die 55 hochwertigen Farbbilder und 7 zusätzliche Illustrationen.


Über die Autoren von „Haltungsgrundlagen der Kornnatter“:

Dr.-Ing. Michael Glaß arbeitet als promovierter Informatiker an der Universität Erlangen-Nürnberg. Glaß hat sich viele Jahre lang mit der Zucht unterschiedlicher Farbvarianten der Kornnatter beschäftigt und verfügt über einen reichen Wissens- und Erfahrungsschatz über Kornnattern. Neben den Kornnattern gilt sein Interesse aktuell ganz besonders dem Neukaledonischen Riesengecko (Rhacodactylus leachianus).

Daniel Bohle, Jahrgang 1975, ist Diplom-Maschinenbauer und ausgewiesener Fachmann für Schlangen. Bohle stieg bereits 1986 in die Haltung von Kornnattern ein und züchtete vom Ende der 90er Jahre an erfolgreich seine eigenen Kornnatter-Farbvariationen. Aktuell gilt sein Interesse vor allem dem Schutz unserer heimischen Kreuzottern.

Glaß und Bohle sind erfahrene Autoren und arbeiteten bereits für unterschiedliche Fachverlage. Aktiv waren Sie hier auch als Fotografen und Fachlektoren. Die beiden Autoren verbindet Ihr gemeinsames Interesse an Naturfotografie und Feldherpetologie. In diesem Rahmen unternahmen Daniel Bohle und Michael Glaß viele gemeinsame Exkursionen in das europäische Ausland.

Artikel bewerten





Angesehene Produkte

0