Das Aquaterrarium und seine Bewohner (Autor: Oliver Drewes)

  • Hersteller: Vivaria
  • Lieferzeit: 4-5 Arbeitstage
  • Artikel-Nr.: RK1145
  • Inhalt: 1Stück

Das große Standardwerke über Aquaterrarien: DAS AQUATERRARIUM UND SEINE BEWOHNER! Terraristik-Grundlagenwissen besonders spannend vermittelt.

0,00 14,80 inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
(Grundpreis: 14,80 € / Stück)

In den Warenkorb

  • Alles, was Sie über Aquaterrarien wissen sollten
  • Über 100 professionelle Fotos und Illustrationen
  • 96 Seiten Terraristikwissen, hier bleiben keine Fragen offen

Das Aquaterrarium und seine Bewohner (Terraristikbuch, VIVARIA Verlag, Softcover, 96 Seiten)

Genre: Terraristik
Typ: Terraristik Fachbuch
Thema: Grundlegende Informationen über Aquaterrarien
ISBN: 978-3-9813176-3-3


Das wunderschöne Terraristikbuch „Das Aquaterrarium und seine Bewohner“ vermittelt optimales Grundsatzwissen über die „Insel im Wasser“ - unter diesem Schlagwort ist das Aquaterrarium in einem älteren Terraristik- Fachbuch einmal thematisiert worden. Wobei diese Insel, der Landteil eines jeden Aquaterrariums, höchst unterschiedlich daher kommt: Denn mal enthält so ein Aquaterrarium lediglich eine schwimmende Korkinsel, so dass das Becken, streng genommen, ein Aquarium ist, das seinen Bewohnern kaum mehr als einen „Sonnensteg“ zum Ausruhen und Luftholen bereitstellt. Dann wieder wird ein Aquaterrarium mit ausgedehntem Landteil (etwa beim eher landlebenden Gelbbauchmolch aus den USA) daher kommen und natürlich können auch Fische in einem Aquaterrarium gehalten werden. Schließlich kennen wir mit den Schlammspringern auch Arten, die häufiger an Land gehen. Ihre natürliche Heimat sind die Mangrovenwälder, und wenn wir einen dieser glubschäugigen Gesellen im Aquaterrarium beobachten, wie er nur kurz seinen Körper und seine Kiemen im Wasser befeuchtet und sich dann wieder an Land trollt, fällt es uns schwer, zu glauben, dass wir es hier mit einem Fisch zu tun haben.

Apropos Fische: Auch Schützenfische können in einem Paludarium gepflegt werden. Denn nur hier, in einem Aquaterrarium, in dem sich Land- und Wasserteil die Waage halten, werden uns die Schützenfische ihre Treffsicherheit vorführen, indem sie auf Insekten, die im Landteil fliegen und umherkriechen, mit einem gezielten Wasserstrahl Jagd machen. Natürlich muss gerade dann, wenn in dem Paludarium auch Fische leben sollen, der Wasserteil ausreichend dimensioniert sein und müssen die Bewohner von Landteil und Fluten sorgfältig aufeinander abgestimmt werden. Ganz so einfach ist die Einrichtung eines Aquaterrariums also nicht, da auch der technische Aufwand enorm ist. Gut also, dass der VIVARIA Verlag mit „Das Aquaterrarium und seine Bewohner“ ein umfangreiches Standardwerk zum Thema auf den Markt gebracht hat. Ein echter Leckerbissen unter der Terraristik-Fachliteratur, der auf 96 Seiten und illustriert mit 104 Abbildungen alles Wissenswerte über das Aquaterrarium und seine Spielarten vermittelt. Denn das wird, je nach Größe des Wasser- und Gestaltung des Landteils, höchst unterschiedlich aussehen und im Fachjargon womöglich auch Sumpfterrarium (Paludarium) oder Uferterrarium (Riparium) genannt werden.


Unser Fazit: Der bekannte Fachbuchautor und Terrarienexperte Oliver Drewes vermittelt in „Das Aquaterrarium und seine Bewohner“ die wichtigsten Grundlagen zum Aquaterrarium, das für amphibisch lebende Lurche und Schildkröten, aber auch für manche Fischarten in Betracht kommt. Besprochen werden Terrarieneinrichtung, Terrariendekoration und Terrarientechnik. Zudem porträtiert „Das Aquaterrarium und seine Bewohner“ ausführlich die beliebtesten Terrarientiere, die sich in einem Aquaterrarium wohlfühlen. Praxiserprobte Anleitungen für ihre erfolgreiche Pflege helfen, Enttäuschungen zu vermeiden und bürgen für ein langes und artgerechtes Tierleben!

Über den Autor von „Das Aquaterrarium und seine Bewohner“:

Wie groß muss der Landteil im Aquaterrarium sein, und kann das Becken (bei Schildkröten und Panzerechsen eher nicht!) auch bepflanzt werden? Wer Fragen zur Einrichtung eines Beckens für aquatisch lebende Lurche und Reptilien hat, ist bei Oliver Drewes, geboren 1970 in Haan, genau an der richtigen Adresse. Denn Drewes arbeitet nicht nur in einem Traditionsunternehmen der Heimtierbranche, wo just das Terraristik-Segment zu seinem Fachgebiet gehört, sondern widmet sich auch in seiner Freizeit dem Urwald hinter Glas. Und das schon seit vielen Jahren. Denn bei Oliver Drewes haben wir es mit einem Fachmann aus der Praxis für die Praxis zu tun, der sich bereits seit frühester Kindheit für die Zierfisch- und Terrarientierhaltung begeistert. Privat pflegt Drewes verschiedene Terrarientiere sowie Malawi Buntbarsche und hat sich auch als Autor für verschiedene renommierte Verlage, die Terrarien-Fachliteratur auf den Markt bringen, einen Namen gemacht. 2005 gründete Drewes mit dem VIVARIA Verlag, dann seinen eigenen Verlag und hat seitdem diverse Bücher zu ganz unterschiedlichen Terrarientypen, von ganz trocken bis zum Aquaterrarium, verfasst.

Artikel bewerten





Angesehene Produkte

0