LED Terrarienlampen

Terrarien LED Beleuchtung

Kaum ein Trend bei der Terrarienbeleuchtung hat für solche Veränderungen gesorgt wie LED Terrarienlampen. Die Vorteile bei LED Lampen als Tageslichtlampen für Terrarien liegen dabei klar auf der Hand. Eine LED Terrarienlampe heizt das Terrarium nicht auf und sorgt so für eine gleichbleibende Temperatur im Terrarium. Moderne LED Technik in Terrarienlampen sorgt gleichzeitig für höchste Lichtleistung im Terrarium, wobei der Stromverbrauch von LED Terrarienlampen nur einen Bruchteil dessen beträgt, was herkömmliche Terrarienlampen für eine ähnliche Lichtleistung benötigen.

Auch in Sachen Lebensdauer sind LED Terrarienlampen herkömmlichen Leuchtmitteln für Terrarien weit überlegen. Sie sparen beim Einsatz von LED Lampen im Terrarium also gleich doppelt. Und in Sachen Umwelt sind LED Terrarienlampen ohnehin das Mittel der Wahl. LED Terrarienlampen werden ohne den Einsatz von Quecksilber hergestellt und sind so wesentlich leichter zu entsorgen. Bestens geeignet ist LED Terrarienbeleuchtung übrigens auch bei der Haltung von Insekten, denn das Licht einer LED Lampe stört den Orientierungssinn dieser Terrarientiere nicht.

Bauartbedingt sind LED Terrarienlampen sicherer als herkömmliche Leuchtmittel für Terrarien. LED Lampen haben keinen Hohlkörper und können deshalb viel kompakter gefertigt werden. Zudem können LED Lampen für Terrarien nicht platzen, was die Ausfallwahrscheinlichkeit einer LED Terrarienlampe reduziert. LED Terrarienlampen sind stoßfest und unempfindlich gegen Vibrationen – das verhindert Transportschäden. Durch die RGB Mischung der Leuchtdioden sorgen LED Terrarienlampen für einen perfekten Farbwiedergabewert – eben ideal für die Haltung für Reptilien.